Die glasstec ist die Weltleitmesse der Glasbranche mit zuletzt mehr als 1.230 Ausstellern aus über 50 Ländern in 2016. Sie deckt die gesamte Wertschöpfungskette rund um den Werkstoff Glas in einer einzigartigen Bandbreite mit Top-Unternehmen ab. Durch die hohe internationale Beteiligung zieht die glasstec ein hochkarätiges Publikum an. Zur letzten glasstec im Jahr 2016 kamen 71 Prozent der mehr als 40.000 Fachbesucher aus dem Ausland. | glasstec is the leading trade fair for the glass industry, registering more than 1,230 exhibitors from over 50 countries in 2016. It covers the entire value chain for glass with an unrivalled cross-section of top-notch companies. Thanks to the high international exhibitors’ attendance glasstec also attracts a high-calibre audience. At the last glasstec in 2016 71% of the over 40,000 trade visitors came from abroad.

Eine Welt aus Glas – glasstec Messe 2018

Dank seiner besonderen Eigenschaften bietet Glas als traditioneller Werkstoff vielfältige Einsatzmöglichkeiten und eignet sich optimal für innovative Architekturprojekte. Das transparente Material kann als Verbindung zwischen Innen und Außen wirken, spielt mit dem Licht und sorgt für eine offene Raumgestaltung. Dass sich Glas als Gestaltungselement großer Beliebtheit erfreut, zeigte sich auch auf der diesjährigen glasstec Messe…

Weiterlesen
Amos Rex Helsinki

Unterirdische Kunst in Helsinki

Der unter Denkmalschutz stehende Lasipalatsi (auf Deutsch: Glaspalast) im Zentrum Helsinkis beherbergt seit diesem Jahr unter anderem das private Kunstmuseum Amos Rex. Entworfen wurde das Gebäude bereits 1936 von Viljo Revell, Heimo Riihimäki und Niilo Kokko als temporärer Bau. Um diesen nun in eine kulturelle Institution zu verwandeln, wurde das alte Gebäude umfassend restauriert und…

Weiterlesen
Detroit-Skybridge-1

Im neuen Licht – Die Detroit Skybridge

Ganze dreißig Meter ist diese außergewöhnliche Brücke lang und verbindet zwei der bekanntesten Gebäude der amerikanischen Großstadt Detroit: Das „One Woodward“ und das „Guardian Building“. Letzteres wurde von dem Architekten Wirt C. Rowland entworfen und bereits 1929 errichtet. 151 Meter ragt dieses ganz besondere Art déco-Hochhaus in die Höhe und besticht mit seiner rötlichen Fassade und…

Weiterlesen
Bildschirmfoto 2018-09-20 um 14.18.03

Ein klingender Eisberg – Das Opernhaus in Oslo

Die norwegische Hauptstadt ist seit April 2008 um ein Wahrzeichen reicher, denn ein Opernhaus, das wie ein riesiger Eisberg aus dem Wasser zu ragen scheint, ziert stolz den Fjord der Bjørvika-Bucht. Im Innern sorgen die unterschiedlichsten Klänge, Melodien und Rhythmen für ein ganz besonders akustisches Erlebnis. Bereits im Jahr 2000 gewann das norwegische Architekturbüro Snøhetta…

Weiterlesen
Saint-Roch-de-l’Achigan City Hall

Alt und Neu in perfekter Harmonie – Bauen im Bestand

Es gibt viele Gründe, warum sich Architekten dafür entscheiden, bereits bestehende Bauwerke zu sanieren, modernisieren oder umzubauen, anstatt neue Gebäude zu errichten: Zum einen sind unsere Städte häufig bereits dicht bebaut, freie Flächen sind knapp und sollten daher bewahrt werden. Darüber hinaus bieten historische Bauten oftmals auch ein großes Potenzial für Umbauprojekte oder Erweiterungsbauten und…

Weiterlesen
SIMONSWERK-Tuerband-Blog-MAAT-Lissabon-Teaser

Eine Verbindung von Architektur und Technologie – Das MAAT Museum in Lissabon

Wie eine weiße Welle schmiegt sich das Museum für Kunst, Architektur und Technologie, kurz MAAT, an das Ufer des Rio Tejos in Portugals Hauptstadt Lissabon und bietet seinen Besuchern auf 7.000 qm einen öffentlichen Raum für zeitgenössische Kunst.   Ein Spiel mit Licht und Wasser Der futuristische Neubau wurde von dem Londoner Studio Amanda Levete…

Weiterlesen