Die Innentüren ohne besondere Funktion sollen zur Vermeidung von Quetsch- und Scherstellen an der Nebenschließkante des Türflügels und der Türzarge gemäß der in Deutschland geltenden Unfallverhütungsvorschrift von Kindertageseinrichtungen mit zwei integrierten, wartungsfreien Türbändern fachgerecht nach Herstellerangaben umgerüstet werden. Das einzubauende Fingerklemmschutz-System ist so auszuführen, dass an der Nebenschließkante das Verletzungsrisiko von Fingerquetschungen, bzw. -abscherungen minimiert wird. Das Bandsystem weißt folgende Merkmale auf: SIMONSWERK Bandsystem VARIANT V 1999 Klemmschutz Set für gefälzte und ungefälzte Türen, für Türdicke 39 - 45 mm und einer Türhöhe bis 2.110 mm, an Holz-, Stahl- und Aluminiumzargen, zum Aufschrauben im Zargenfalz, Belastungswert 60 kg, Rollendurchmesser 54 mm, DIN rechts und links verwendbar, verdeckt liegende, wartungsfreie Axial-Radial-Gleitlager mit groß dimensionierten Lagerflächen, bestehend aus einem 3-teiligen Rundholz mit zwei integrierten Türbändern, inkl. einem Rundholz-Endstück welches im oberen bandseitigen Zargenfalz anzubringen ist, einer Bürstendichtung und einem Weichgummi für die Fallen- und Riegelausnehmung an Stahlzargen. Zur Vermeidung von Beschädigungen und Quetschungen ist der max. Öffnungswinkel der Tür, ggfs. z. B. durch Türstopper bis max. 135° (gefälzt) bzw. 90° für stumpfe Türen einzuschränken. Oberfläche des Rundholzes...