SIMONSWERK BANDTECHNIK

SIMONSWERK begrüßt neue Auszubildende

Für sieben junge Auszubildenden ist Anfang August der Startschuss ins Berufsleben gefallen. Ein Einführungs- und Begrüßungstag hat den neuen Azubis den Übergang vom Schulalltag in die betrieblichen Abläufe erleichtert. Neben der SIMONSWERK Ralley, bei der Fragen rund um SIMONSWERK beantwortet werden mussten, erhielten die Azubis eine umfangreiche Unternehmenspräsentation von Auszubildenden aus dem 2. und 3. Lehrjahr

Die sieben Neuankömmlinge starten in die Berufsfelder Werkzeugmechaniker, Technischer Zeichner, Industriemechaniker und Industriekauffrau/-mann und setzen so den Grundbaustein für ein neues Kapitel in ihrem Leben.
Der erste Tag, begleitet vom Leiter der Ausbildungswerkstatt und der Personalreferentin, begann mit einer Begrüßung durch die Geschäftsführung, den Personalleiter und den Betriebsratsvorsitzenden.
Nach einem gemeinsamen Frühstück und einer kurzweiligen Kennenlern-Aktion erfuhren sie mehr über die SIMONSWERK Historie, die Firmenphilosophie, die Produkte und Prozesse. Bei der anschließenden Werksbesichtigung erlebten sie erstmals das Betriebsleben hautnah und gewannen einen Eindruck darüber, welch große Bedeutung ein Bandsystem im Detail haben kann.
So ging ein bewegter Tag zu Ende, aus dem die neuen Auszubildenden bereits jetzt Lehrreiches für ihre Zukunft bei SIMONSWERK mitnehmen konnten.